Platform Networking for Jobs bietet sieben Projekte an: Fit4Work, Assessments, Projektmanagement, Corporate Volunteering, Pilotprojekt „Fachkräfte mit Berufsbildung bwz. Berufserfahrung“, Forschungsprojekt „Stellenlose Akademiker und Fachkräftemangel“.

Die Stellensuchenden werden mit folgenden Instrumenten begleitet:

  • Vertiefte Standortanalyse und Ausarbeitung einer Bewerbungsstrategie

  • Assessments, zertifiziert durch führende Anbieter
  • Individuelle Beratung und Unterstützung durch die Mitarbeitenden des Kompetenzzentrums

  • Mentoring durch einen oder mehrere Mentoren

  • Bearbeitung des gesamten Bewerbungsdossiers

  • Vernetzung mit Firmen

  • Persönliche Entwicklung: Diverse Empowerment–Trainings

  • Simulation von Bewerbungsinterviews

  • Sprachkurse (Deutsch, Phonetik, Englisch, Schweizerdeutsch)

  • Zugewanderte haben noch keine Berufserfahrung in der Schweiz, daher fehlen ihnen Schweizer Referenzen. Ihre Berufsprofile weisen – bedingt durch die Migration – Lücken auf und die Angaben können kaum überprüft werden.

  • Bewerber werden deshalb von externen Assessoren, einem Linien- oder HR-Manager aus einer Firma und von einem Mentor auf ihre Persönlichkeits- und Teamkompetenz sowie auf ihre fachlichen Fähigkeiten geprüft.

  • Dank den Assessments können Personalverantwortliche die Bewerber besser einschätzen. Dadurch steigen die Chancen für eine Einladung zu einem Interview markant.

  • Die Assessments entsprechen einem hohen Standard und werden zertifiziert durch führende Anbieter mit einem umfassenden Angebot an berufsbezogenen Testverfahren der psychologischen Diagnostik.

Projekte sind im Arbeitsalltag allgegenwärtig. Eine zertifizierte Weiterbildung in Projektmanagement erhöht die Chancen auf eine Anstellung. Zudem gibt die Bearbeitung eines praxisnahen Projektes Einstiegschancen bei Firmen und legt so den Grundstein für die Karriere. So geht’s:
  • Arbeitssuchende und Networking for Jobs akquirieren gemeinsam bei Firmen Projekte.

  • Die Ausbildung fokussiert auf eine 100-tägige Projektmitarbeit in einem Unternehmen. Für die Teilnehmer erhöhen sich so die Chancen einer Anstellung. Gleichzeitig generieren sie für die Firmen einen Mehrwert.

  • Die Projekte werden fachlich begleitet durch einen Experten im Projektmanagement. Unsere KandidatInnen verfügen über hohe fachliche Kompetenzen und sind fähig, sich schnell in neue Materie einzuarbeiten.

  • Ihr Projekt profitiert inhaltlich von den fachlichen und interkulturellen Skills unserer KandidatInnen und wird effizient durch hoch motivierte ProjektmitarbeiterInnen umgesetzt.

Kursaufbau – Inhalte und Lernziele:
  • Der 8-tägige externe Kurs behandelt die Themen Projektplanung und –steuerung, Methoden und Projektfinanzen, Projektteamführung.

  • Zusammenarbeit mit Firmen

  • Durch einen konstruktiven Dialog wird die Begegnung und Annäherung von Zugewanderten und Schweizern gefördert.

  • Das Angebot richtet sich an Zugewanderte, Schweizer Rückwanderer, Mentoren (Schweizer) und andere interessierte Personen.

  • Alle leisten einen wichtigen Beitrag zum Austausch und zum positiven Zusammenleben in der Gesellschaft.

  • Unsere Erfahrung zeigt, dass die Auseinandersetzung mit Themen der Integration, Migration und Verständigung einen grossen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen leistet.

  • Die Beteiligten versetzen sich in die Position des Gegenübers und lernen andere Haltungen, Sicht- und Denkweisen kennen. Dies hilft, den eigenen Standpunkt zu hinterfragen und das Gegenüber besser zu verstehen

  • Aktuelles Forschungsprojekt: „Stellenlose Akademiker und Fachkräftemangel: wie erklärt sich dieser Widerspruch?“

Brauchen Sie noch mehr Informationen?

Kontaktieren Sie uns!